Lebensversicherer mit dem Rücken an der Wand – schnell noch Ausschüttungen an die Konzernmutter?

Diesen Eindruck kann man gewinnen, wenn man die Meldungen von Handelsblatt vom 23.09.2018 und vom Spiegel-Online ließt.

Denn die 34 Lebensversicherer, die unter „Manndeckung“ des BaFin stehen, haben offenbar mit 276 Mio. Gewinnabführung den höchsten Wert seit 10 Jahren erreicht. Und dies, obwohl die BaFin Grund zur Annahme hat, dass diese Gesellschaften ihren Verpflichtungen künftig nicht nachkommen könnten.
Werden da die Kassen schnell noch leer gemacht? Kaum vorstellbar, aber, wenn man die Entwicklung der Garantieverzinsung über die der Gewinnabführungen und -ausschüttungen legt, passt das Bild irgendwie nicht zusammen.

Aber sehen und lesen Sie selbst:
– Evaluierungsbericht des Bundesfinanzministeriums
– Kleine Anfrage der Grünen “Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht“
– die Antwort der Bundesregierung

Vielleicht sollten Sie Ihren Kunden Alternativen zu den bestehenden Lebensversicherungsverträgen anbieten. Mit einem Widerspruch kann Ihr Kunde sehr viel mehr an Auszahlung erreichen, als die Versicherer ihm freiwillig gewähren würden. Fragen Sie bei uns, der factura AG jederzeit per Mail unter info@factura.ag oder telefonisch unter 0931/260828-0 nach.

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.